G R E E N P E A C E Gruppe Heilbronn

Tel.: 07131/87944 email: heilbronn@greenpeace.de
Heilbronn, September 2006

Diskussionsabend zum tagesaktuellen Thema Meere

Die Greenpeace Gruppe Heilbronn lädt Sie, am Freitag den 08. September 2006 um 19:30 Uhr in
die Bahnhofstraße 11 (1. OG rechts) zu einer Diskussionsrunde über das Thema Meere Ihre Bedrohung
und ihren Schutz ein. Am aktuellen Beispiel der Philippinen, wo am 11. August der Tanker
Solar I gesunken ist und dabei 20.000 Liter Öl verloren hat, läßt sich das Thema sehr gut exemplarisch
diskutieren.
Denn gerade hier werden die Konsequenzen unkontrollierter Ausbeutung der Meere einerseits und
die positive Wirkung von Meeresschutzgebieten andererseits deutlich. Die Greenpeace Expedition
SOS Weltmeer segelt ein Jahr lang gegen Gier und Gedankenlosigkeit und für einen umfassenden
Schutz der Meere um die Welt. Zur Zeit ist das Greenpeace Schiff Esperanza vor den Philippinen
unterwegs.
Es besuchte als Beispiel funktionierender Schutzgebiete die Insel Apo und ihre angrenzenden Gewässer.
1985 wurde Apo mit seinen tropischen Riffen zum Meeresschutzgebiet erklärt und die positiven
Effekte sind unübersehbar: Es ist ein Taucherparadies, das weltweit seinesgleichen sucht.
Große Haie und eine nahezu einzigartige Vielfalt an tropischen wirbellosen Organismen wie Korallen,
Schwämmen, Schnecken und Würmern haben sich erneut angesiedelt.
Erschreckend steht es jedoch um die Insel Rapu-Rapu, wo die Verschmutzung durch die örtliche
Minenbaugesellschaft Lafayette die tropische Riffwelt zerstört.
Am 11. August passierte es dann. Der Tanker Solar I sinkt und verliert dabei 20.000 Liter Öl. Die
Esperanza eilte zur Hilfe und unterstützt nun die dortige Küstenwache in ihrem Kampf gegen die
größte Ölpest in der Geschichte der Philippinen.
Marianne Rosendahl und Martin Volkert referieren zur Einführung in das Thema kurz über die Fakten
und stellen sich dann, zusammen mit weiteren Mitgliedern der Greenpeace Gruppe Heilbronn,
der spannenden Diskussion über die weltweite Bedrohung und den Schutz der Meere.
Bitte machen Sie den Termin bekannt. Wir freuen uns über Ihr Kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Sabine Eberhardt
Greenpeace Gruppe HN
Weitere Termine bitte vormerken:
Wir möchten Sie auch auf unseren Artenschutzaktionstag am Samstag, den 23. September in der
Fußgängerzone Sülmerstraße bei der Nikolaikirche hinweisen. Dort werden auch Attac Heilbronn
der BUND Heilbronn-Franken und der Weltladen Heilbronn über ihre Arbeit informieren.
Am Montag, den 06. November kommt Markus Mauthe mit seiner Diaschau "Expedition Amazonien"
ins Ebene 3 im K3. Der Naturfotograph, der bereits im letzten November in Heilbronn war,
berichtet über die Zerstörung des Amazonas Urwaldes, eine Greenpeace Aktion und über drei Stämme,
die dort traditionell leben. Der Eintritt zu dieser faszinierenden Urwalddiaschau ist frei.