Sonntag, den 22.03.09

VHS-Filderstadt:
 
Afghanistan das Land und seine Menschen

Der Fotograf Helmut R. Schulze hat seit 2002 sieben Mal Afghanistan bereist. Dabei legte er mehr als 4000 km zurück. Von diesen Reisen brachte er ausdrucksstarke Portraits, spektakuläre Landschaftsaufnahmen und erschütternde Dokumente der Kriegsfolgen mit.
Die Fotografien sind voller Gegensätze: Frauen und Kinder in einfachsten Verhältnissen, kaum zugängliche Landschaften im Hindukusch, die traurigen Reste der von den Taliban gesprengten, weltberühmten Buddhastatuen in Bamiyan.
Der Herausgeber dieser Ausstellung ist das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Afghanistan
Konstitutionelle Monarchie, Republik, Besatzung, Herrschaft der radikal-islamischen Taliban - all das hat Afghanistan und seine Menschen in den vergangenen Jahrzehnten erlebt und erlitten.
Die Ausstellung spiegelt die wechselvolle Geschichte und die Schönheit dieses Landes in beeindruckenden Bildern wieder.
In einem Podiumsgespräch soll die aktuelle Situation des Landes diskutiert werden, von seinen Hoffnungen auf einen erfolgreichen Friedensprozess zahlreicher Hilfsprojekte berichten, die Funktion militärischer Interventionen beleuchten und auch die Grenzen der Wiederaufbaubemühungen thematisieren. Afghanistanerfahrene Gesprächspartner, darunter Militärberater, Vertreter Afghanistans selbst wie Vertreter sozialer und medizinischer Hilfsprojekte werden aus ihrem jeweiligen Erfahrungshorizont über Erfolge von Aufbauprojekten, dem Sinn oder Unsinn militärischer Begleitung debattieren. Problematisiert werden auch die Tragfähigkeit der bisherigen Versuche einer gemeinsamen Zielfindung für einen Friedensprozess der internationalen Gemeinschaft.
 
 

Afghanistan
das Podium zum Thema
 
Ein faszinierendes Land
ein bedrohtes Land

Die Podiumsdiskussion zur Ausstellungseröffnung mit:

Suzana Lipovac, Stuttgart (Projekte des Kinderberg International e.V. in Afghanistan)

Jama Maqsudi, Vorsitzender des Deutsch-Afghanischer Flüchtlingshilfe Verein (DAFV) e.V.

Matthias Hofmann, Historiker und Orientalist, MA, als Reserveoffizier interkultureller Einsatzberater der Bundeswehr für Afghanistan

Rainer Arnold, MdB, verteidigungspolitischer Experte

Moderation: Michael Oesterreich

Ort: Filderstadt-Bernhausen, Tübinger Straße 40, FILharmonie, Foyer, Uhrzeit: 11.00 12.30.